Sprungmarken
Suche
Suche

Wetzlar bunt statt braun - Verein Wetzlar erinnert e. V.
© Wetzlar erinnert e. V.

Der Verein wurde 2013 gegründet und ist als gemeinnützig anerkannt. Sein Ziel ist die Förderung einer aktiven Erinnerungs- und Gedenkkultur in der Stadt und dem Altkreis Wetzlar. Dieser Erinnerungs- und Gedenkkultur dienen die Durchführung von historischen Stadtführungen zur Zeit des Nationalsozialismus (Weg der Erinnerung), Kultur- und Bildungsveranstaltungen, Studienfahrten sowie die Zusammenarbeit mit in- und ausländischen Organisationen. Der Arbeitsschwerpunkt liegt dabei auf dem Themenkomplex Faschismus, Rassismus und Zwangsarbeit in Wetzlar. Unser zentrales Angebot ist die antifaschistische Stadtführung »Weg der Erinnerung« - eine Zeitreise zu den Opfern, Tätern, dem Widerstand und den Befreiern der Zeit von 1933 bis 1945. Hierzu wurde ein Team von Guides qualifiziert, welches in wechselnder Besetzung in einem Einführungsvortrag und anschließend bei einem Stadtgang an 16 Stationen sein Wissen vermittelt. Angebote der öffentlichen Führungen und Anfragen zu Gruppenführungen können direkt über die Vereinshomepage erfragt werden.

Die nächsten öffentlichen Führungen sind am
So., 29.04.2018, 14:00 Uhr, Treffpunkt: Kulturzentrum FRANZIS
So., 19.05.2019, 14:00 Uhr, Treffpunkt: Kulturzentrum FRANZIS

Weitere Informationen auf http://www.wetzlar-erinnert.de/wde

Das könnte Sie auch interessieren: