Sprungmarken
Suche
Suche

12.10.2021 - Noch bis Dienstag, 9. November 2021: Das Amt für Umwelt und Naturschutz der Stadt Wetzlar bietet in diesem Jahr die Möglichkeit, gesammelte Pilze vom Fachmann prüfen zu lassen.
Pilzberatung
Pilzberatung © Stadt Wetzlar

Der Pilzsachverständige Harald Zühlsdorf berät gerne, wobei Folgendes zu beachten ist:
• Es werden nur ganze, keine abgeschnittenen Pilze bestimmt.
• Eine Pilzsortierung im großen Stil findet nicht statt.
• Bitte sammeln Sie nur Pilze, die Ihnen bekannt sind, Sie sich aber durch die Beratung absichern möchten.
• Giftige, ungenießbare und wohlschmeckende Arten werden erklärt.
• Angeschimmelte, ausgetrocknete oder eingefrorene Pilze können nicht bestimmt werden.

Die Pilzberatung findet in diesem Jahr vom 7. September bis zum 9. November,  jeweils dienstags von 17 bis 18 Uhr in der Stadtbibliothek Wetzlar, Bahnhofstraße 6 im Lotte-Raum, statt. Die Beratung ist kostenlos. 

Beim Betreten der Stadtbibliothek gelten die aktuellen Hygieneregeln. Auskunft erteilt das Amt für Umwelt und Naturschutz, Telefon 06441 99-3901.