Sprungmarken
Suche
Suche

12.07.2021 - Der Lions Club Wetzlar hat am Bismarckturm in Wetzlar einen Rastplatz mit Tisch und Bänken im Wert von 1.800 Euro gespendet.
Probesitzen am neuen Rastplatz Bismarckturm
Probesitzen am neuen Rastplatz Bismarckturm: v.l. Markus Biniarz (Stadtbetriebsamt), Anja Zarge (Tourist-Info), Oberbürgermeister Manfred Wagner, Ulrich Theis, Wolfram Dette, Dirk Hitzbleck (Lions Club) und Tourismusdezernent Norbert Kortlüke

Der Lions Club Wetzlar hat am Bismarckturm in Wetzlar einen Rastplatz mit Tisch und Bänken im Wert von 1.800 Euro gespendet. Die Sitzgruppe wurde am Freitag (9. Juli) von Vertretern der Lions und der Stadt Wetzlar eingeweiht. Die Spende ist Teil einer Gemeinschaftsaktion der Lions Clubs im gesamten Lahntal zur Verbesserung der Infrastruktur am Lahnwanderweg, wie Lions-Club-Präsident Ulrich Theis und Past-Präsident Wolfram Dette erläuterten. Dieser deutschlandweit sehr beliebte Wanderweg erhalte dadurch rund 20 neue Sitzgelegenheiten zwischen Marburg und Dietz und werde deutlich aufgewertet. Die Tisch-Bank-Kombination am Bismarckturm sei zudem in der Wetzlarer Werkstatt der Lebenshilfe gefertigt worden.

Wolfram Dette bedankte sich bei der Stadt Wetzlar – hier insbesondere bei der Tourist-Information und dem Stadtbetriebsamt – für die Unterstützung dieser Aktion, die nicht nur die touristische Attraktivität des Wanderweges aufwerte, sondern auch für die Wetzlarer Bevölkerung einen neuen Anlaufpunkt zum Verweilen biete.

Der Standort für die neue Rastmöglichkeit wurde ausgewählt, da am Bismarckturm vier verschiedene regionale und überregionale, teils auch zertifizierte Wanderwege verlaufen: der Lahnwanderweg, der 3-Türme-Weg, der Goetheweg und der Rautenweg. „Mit diesem Beitrag wird Wandertourismus weiter gestärkt, wofür ich dem Lions Club Wetzlar ausdrücklich danken möchten“, so Oberbürgermeister Manfred Wagner.

Informationen zu den Wanderwegen in Wetzlar und dem Lahntal sind erhältlich in der Tourist-Information, Domplatz 8, 35578 Wetzlar, Tel. 06441 997755, tourist-infowetzlarde, www.wetzlar-tourismus.de