Sprungmarken
Suche
Suche

03.06.2021 - Die Stadt Wetzlar öffnet das Freibad Domblick ab Montag, 7. Juni 2021, für die Öffentlichkeit nach vorheriger Anmeldung. Das Hallenbad Europa nimmt ebenfalls den Betrieb auf, bleibt aber vorerst den Schulen und Vereinen vorbehalten.
Freibad Domblick
Domblickbad © Pascal Reeber

Domblickbad

Die Anzahl der Besucher, die sich gleichzeitig im Freibad aufhalten dürfen, ist auf 500 begrenzt.

Die Öffnungszeit von 9 bis 20 Uhr wird in zwei Zeitfenster (sogenannte Time-Slots) geteilt:
9 bis 14 Uhr und 15 bis 20 Uhr.

Die Zeit dazwischen dient der Desinfektion.

Die Landesverordnung lässt ein Betreten des Bades nur nach vorheriger Terminvergabe an Einzelpersonen oder Gruppen (bis maximal zehn Personen, zuzüglich Genesene oder vollständig Geimpfte) zu. Daher ist ein Badbesuch ausschließlich über ein Online-Buchungsverfahren möglich.

Das Online-Buchungsverfahren ist unter https://vivenu.com/seller/wetzlaer-bader-au11 zu erreichen. Derzeit wird noch am Online-Ticketshop gearbeitet. Erste Buchungen sind ab Samstag, 5. Juni 2021, möglich.

Eine Abwicklung des Zutritts über die Handkasse oder über einen Kassenautomat ist gemäß Verordnung nicht zulässig. Gäste, die über keinen Online-Zugang verfügen und sich auf diesem Wege kein Ticket buchen können, können sich während der Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr, Samstag von 10 bis 13 Uhr) an die Stadtbibliothek, Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar, Telefon 06441 99-4110, wenden.

Update:
Ein Negativnachweis, der nicht älter als 24 Stunden ist, wird für alle Gäste ab sechs Jahren empfohlen. Genesene oder vollständig Geimpfte können Ihren Nachweis beim Betreten des Bades ebenfalls vorlegen. Eine Nachweisverpflichtung besteht zunächst nicht.

Aus Hygienegründen stehen keine Liegen zur Verfügung. Im Eingangsbereich, am Sprungturm und den Rutschen werden Markierungen und Absperrungen zur Wahrung der Abstandsregelungen angebracht.

Tarife Domblickbad

Die Tarife bleiben unverändert:

Einzelkarte Erwachsene 3,50 Euro
Einzelkarte ermäßigt 2,50 Euro
Einzelkarte Erwachsene mit WetzlarCard 2,00 Euro
Einzelkarte 5- bis 18-Jährige mit WetzlarCard 1,00 Euro


Freien Eintritt genießen wie bisher Kinder unter fünf Jahren, Inhaber der Ehrenamtscard und Mitglieder der Wetzlarer Feuerwehr. Auch die Freieintritte müssen über das Online-Portal gebucht werden.

Europabad

Der personelle Aufwand, den die Umsetzung des Hygienekonzeptes des Freibads erfordert, lässt einen parallelen öffentlichen Badebetrieb von Freibad Domblick und Hallenbad nicht zu. Vor allem die laut Landesverordnung erforderliche Einlasskontrolle mit Terminbuchung und Negativnachweis beziehungsweise Nachweis über Impf- oder Genesenenstatus ist derzeit nicht im Parallelbetrieb darstellbar. Daher ist das Europabad im ersten Öffnungsschritt dem Schulschwimmen, dem Schwimmsport und den gewerblichen Schwimmschulen vorbehalten. Gerade mit diesen Angeboten und Kursen wird Schwimmkompetenz erworben und verfestigt. Dies gewinnt vor dem Hintergrund, dass pandemiebedingt über ein Jahr kaum Schwimmkurse stattfinden konnten und viele Kinder nicht schwimmen gelernt haben, besondere Bedeutung.

Die Öffnungskonzepte werden bei sich verändernden Rahmenbedingungen geändert. „Eine weitere Öffnung ist leider derzeit nicht möglich. Nach jetzigem Stand und Hygienekonzept ist unser Personal zwischen 96,3 und 99,2 Prozent ausgelastet“, bittet Wendelin Müller, der Leiter des Eigenbetriebs Wetzlarer Bäder, um Verständnis. „Wenn sich uns Möglichkeiten bieten, den Öffnungsrahmen zu erweitern, werden wir unser Konzept gerne kurzfristig anpassen. Noch müssen wir aber auf Sicht fahren.“ 
 
Für beide Nutzungskonzepte bestehen Hygieneplänen, welche über den Internetauftritt aufgerufen werden können. Diese regulieren den Badebetrieb entsprechend der Landesverordnung und den Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts zu Desinfektion, Lüftung, Steuerung des Zutritts und der Vermeidung von Warteschlangen.