Sprungmarken
Suche
Suche

31.05.2021 - Am Dienstag, 8. Juni 2021, werden die städtischen Museen Wetzlar nach einigen Monaten pandemiebedingter Schließung aufgrund sinkender Inzidenzwerte wieder geöffnet und können nach vorheriger Terminvergabe besucht werden.
Gemäldegalerie
Gemäldegalerie © Stadt Wetzlar

Dienstag bis Sonntag von 11 bis 17 Uhr

Dabei werden drei neue Ausstellungen präsentiert, die bereits im November eröffnet werden sollten.

Stadtmuseum:
Die Sonderausstellung zum 75-Jahr-Jubiläum der Wetzlarer Kulturgemeinschaft widmet sich der Entwicklung und Geschichte der Kulturgemeinschaft seit der Nachkriegszeit in Dokumenten, Zeitzeugeninterviews, Filmausschnitten, unterstützt durch umfangreiche Leihgaben des Historischen Archivs, der Ernst-Leitz-Stiftung Wetzlar und aus Privatbesitz. Sie wird aufgrund der langen Schließungszeit bis Mitte August 2021 verlängert.

Im Hanny-Pfeiffer-Saal wird mit der Präsentation von Wetzlarer Künstlern des 18. und 20. Jahrhunderts ein neuer Teil der Dauerausstellung eröffnet: Es werden ausgewählte Stücke aus der städtischen Gemälde- und Grafiksammlung präsentiert und besondere Stücke Wetzlarer Künstler des 19. und 20. Jahrhunderts vorgestellt, darunter Werke der Malerfamilie Deiker, von Friedrich Christian Reinermann, Ulrich Leman, Ferdinand Raab sowie Werke aus der Sammlung Dr. Friedwart Bruckhaus.

Palais Papius:
Hier kann bis auf weiteres die Ausstellung „Herkunft unbekannt“ besichtigt werden. Auf Textbannern wird über die Ergebnisse des dreijährigen Forschungsprojekts des Provenienzforschers Udo Felbinger informiert, der die Provenienzen der Sammlungsstücke europaweit in Archiven recherchiert hat. Dank der großzügigen Förderung durch Bundesmittel der Deutschen Stiftung Kulturgutverluste in Magdeburg wurde die Umsetzung des Projekts zur grundlegenden Erforschung der Provenienzen der Sammlung ermöglicht.

Der Museumsbesuch ist nur nach Terminvergabe bei der Museumsverwaltung per E-Mail an termin.museumwetzlarde oder telefonisch unter 06441 99-4131 möglich. Es sind die Hygiene- und Abstandsregeln einzuhalten und ein medizinischer Mund-/Nasenschutz ist zu tragen.

Die Öffnung der Stadtgalerie im Kulturhaus, Bahnhofstraße 6, 35576 Wetzlar, erfolgt eine Woche später, am Dienstag, 15. Juni 2021, mit Arbeiten von Künstlern des Wetzlarer Kunstvereins zu den noch eingeschränkten Öffnungszeiten (Dienstag bis Freitag von 12 bis 18 Uhr und Samstag von 10 bis 13 Uhr). Anmeldungen ebenfalls per E-Mail an termin.museumwetzlarde und telefonisch unter 06441/ 99-4131.