Sprungmarken
Suche
Suche

27.04.2021 - In Wetzlar geht es vom 07.06.21 bis zum 27.06.21 beim STADTRADELN wieder um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist.

Das Ziel: In Teams drei Wochen lang möglichst viel Fahrrad fahren und Kilometer sammeln – egal ob auf dem Weg zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder in der Freizeit. Mitradeln lohnt sich insbesondere in diesem Jahr gleich dreifach: Wer für ein gemeinsames Ziel in die Pedale tritt, stärkt sowohl die Gemeinschaft als auch die eigene Gesundheit und schont dabei das Klima. Auch wird der Wettbewerb innerhalb der Kommune noch spannender. Ob Unternehmen oder Schule, Verwaltung oder Sportverein – Radelnde können ab diesem Jahr Unterteams etwa für verschiedene Abteilungen oder Schulklassen gründen und künftig innerhalb des Hauptteams gegeneinander antreten. Wer Lust hat, mitzufahren, meldet sich an unter www.stadtradeln.de/anmelden/.

Auch Oberbürgermeister Manfred Wagner freut sich als bekennender Radfahrer schon auf die drei Wochen „in-die-Pedale-treten“: „Der STADTRADELN-Wettbewerb ist auch in diesem Jahr ein fester Termin im Kalender von Wetzlar. Wir zeigen gerne: Radfahren ist klimafreundlich, gesund und liegt uns in Wetzlar am Herzen – so wie vielen anderen Kommunen in Hessen. Hoffentlich knacken wir die letztjährige Wetzlarer Rekordmarke von knapp 220.000 geradelten Kilometern!“

Es sind bereits mehrere Teams für das Ereignis im Juni angemeldet, unter anderem der Stadtverwaltung Wetzlar für das Wagner als Kapitän an den Start gehen und voraus fahren wird. Über die bisherigen und kommenden Anmeldungen freut sich ebenfalls Umweltdezernent Norbert Kortlüke: „Je mehr Menschen wir dafür begeistern können, aufs Fahrrad umzusteigen, desto höher die Wirkung fürs Klima. Denn so wird deutlich: Das Fahrrad ermöglicht es, im Alltag zeitgemäß und klimaschonend mobil zu sein. Vielleicht schaffen wir es sogar die letztjährige Marke von 1000 Teilnehmern zu übertreffen.“ Die Stadt Wetzlar werde wie in den vergangenen Jahren ein eigenes Team an den Start schicken und bestimmt die eigene Bestmarke knacken.
Mit der kostenfreien STADTRADELN-App können die Teilnehmer die geradelten Strecken via GPS verfolgen und direkt ihrem Team und ihrer Kommune gutschreiben. In der Ergebnisübersicht ist auf einen Blick erkenntlich, wo das Team und die Kommune stehen. Im Team-Chat können sich die Mitglieder zu gemeinsamen Touren verabreden oder sich gegenseitig anfeuern. 
Neben dem städtischen Wettbewerb sucht das Land Hessen mit dem Wettbewerb „Schulradeln“ beim STADTRADELN die fahrradaktivste Schule in Hessen und gleichzeitig die spannendste Aktion rund um das Thema Fahrradfahren. 

Am Schulradeln können alle weiterführenden Schulen in Hessen teilnehmen, die dann gegeneinander antreten. Interessierte Wetzlarer Schulen sollen innerhalb des dreiwöchigen Aktionszeitraumes auf dem Weg zur Schule oder in der Freizeit möglichst viele Fahrradkilometer zurückzulegen. 

Aufgrund der Corona-Pandemie können auch in diesem Jahr Aktionstage wie zum Beispiel „Wetzlar radelt“ nur bedingt stattfinden. Der ADFC Wetzlar bietet unter strengen Corona-Anforderungen seine Touren wie im vergangenen Jahr wieder an. Durch Änderungen der Infektionssituation könnten jedoch kurzfristig geplante Aktionen abgesagt werden, worüber ADFC und die Stadt Wetzlar auf Ihren Internetauftritten, Social-Media-Kanälen und der Wetzlarer STADTRADELN Seite informieren werden.

Bei Fragen zum Event melden Sie sich beim Wetzlarer Klimaschutzmanagement (Bernhard Hornung 06441 99-3909) oder im Sportamt der Stadt Wetzlar (Wendelin Müller 06441 99-5200)