Sprungmarken
Suche
Suche

22.06.2022 - In Wetzlar-Münchholzhausen haben hunderte Sportfreunde am Sonntag (19. Juni 2022) die Einweihung des Kunstrasenplatzes auf dem Sportgelände des SC Münchholzhausen/Dutenhofen gefeiert.
Kunstrasenplatz Münchholzhausen
Foto: Ankicken: Oberbürgermeister Wagner (mit Ball), Ortsvorsteher Altenheimer (links), Vereinsvorsitzender Jestram (zweiter von links) und Vertreter der Kreisfußballgremien nahmen den Kunstrasen in Betrieb. © Stadt Wetzlar
Kunstrasenplatz Münchholzhausen
Foto: Ankicken: Oberbürgermeister Wagner (mit Ball), Ortsvorsteher Altenheimer (links), Vereinsvorsitzender Jestram (zweiter von links) und Vertreter der Kreisfußballgremien nahmen den Kunstrasen in Betrieb. © Stadt Wetzlar
Kunstrasenplatz Münchholzhausen
Kunstrasenplatz Münchholzhausen © Stadt Wetzlar

Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) nannte die Entscheidung der Stadt für die Förderung des vierten Kunstrasenplatzes im Stadtgebiet wichtig, da man ganzjährig bespielbare Plätze haben wolle. Der Dutenhofener Ortsvorsteher Andreas Altenheimer (CDU) hob hervor, mit dem Kunstrasen verfügten die Stadtteile Münchholzhausen und Dutenhofen eine ausgezeichnete Infrastruktur für den Fußballvereinssport. SC-Vereinsvorsitzender Michael Jestram sagte, der 1,1 Mio. Euro teure Kunstrasenplatz sei nach einer Bauzeit von exakt drei Monaten fertiggestellt worden. Er schaffe völlig neue Möglichkeiten zum Erhalt des Breitensports.

Rund die Hälfte der Kosten trägt die Stadt Wetzlar, der Verein übernimmt eine Eigenleistung in Höhe von 200.000 Euro.