Sprungmarken
Suche
Suche

07.01.2022 - "Caspar, Melchior und Balthasar" waren in Begleitung von Kaplan Lucas Eduard Weiss bei Oberbürgermeister Manfred Wagner (SPD) zu Gast, um dem Wetzlarer Rathaus und allen Mitarbeitenden Gottes Segen zum neuen Jahr zu überbringen.
Sternsinger zu Gast im Neuen Rathaus
Foto von links: Oberbürgermeister Manfred Wagner, die Sternsinger und Kaplan Lucas Eduard Weiss (Katholische Pfarrei Unsere Liebe Frau Wetzlar) © Stadt Wetzlar

„Segen bringen, Segen sein“, lautet eines der Lieder der Sternsinger. "Caspar, Melchior und Balthasar" waren in Begleitung von Kaplan Lucas Eduard Weiss, Katholische Pfarrei Unsere Liebe Frau Wetzlar, im Neuen Rathaus bei Oberbürgermeister Manfred Wagner zu Gast, um dem Rathaus und allen Mitarbeitenden Gottes Segen zum neuen Jahr zu überbringen und nach altem Brauch den Segensspruch „Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus“ an die Eingangstür des Rathauses zu schreiben.

„Gerne habe ich auch in diesem Jahr die Sternsinger empfangen und die diesjährige Spendenaktion, die unter dem Motto „Gesund werden, gesund bleiben – ein Kinderrecht weltweit“ zu unterstützen“, betonte Oberbürgermeister Manfred Wagner. Er dankte den Sternsingern für ihren Einsatz und zeigte sich erfreut, dass ein Teil der gesammelten Spendengelder auch in diesem Jahr der Wetzlarer Organisation Netz e. V. zugutekommt, um die Aktion „Mit Bildung aus der Armut“ zu unterstützen.

Bei dem traditionellen Brauch der katholischen Kirche ziehen die Sternsinger, meist Kinder, verkleidet als die Heiligen Drei Könige Caspar, Melchior und Balthasar in der Zeit von Weihnachten bis zum Dreikönigsfest am 6. Januar durch die Gemeinden, bringen an Türen von Häusern und Wohnungen den Sternsingersegen an und sammeln Spenden für wohltätige Zwecke.