Sprungmarken
Suche
Suche

stadtradeln
© Klima-Bündnis

Bilanz: 999 Radelnde, 26 Tonnen CO2 und 168 829 Kilometer – Diesjähriges Event auf Platz 3 seit 2015

Vom 6. bis 26. Juni 2022 liefen in Wetzlar (fast schon) traditionell die Pedale heiß. Beim STADTRADELN 2022 ging es um nachhaltige Mobilität, Bewegung, Klimaschutz und Teamgeist unter dem Motto: 

„Jeder Kilometer zählt – erst recht, wenn man ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hätte“.

Drei Wochen im Zeichen von aktivem Radfahren, Gesundheit und Teamgeist sind vorbei. Der STADTRADELN-Wettbewerb ist seit zwei Woche vorbei, nachträgliche Eintragungen konnten noch bis Sonntag (10.07.22) vorgenommen werden. 
Das 2022 Stadtradeln knackte zwar nicht die beiden letztjährigen Rekorde, reiht sich jedoch auf Platz Drei seit dem ersten Event 2015 ein. 

Und die Beteiligung kann sich durchaus sehen lassen. Genau 999 aktive Wetzlarer und Wetzlarerinnen schwangen sich auf ihre Drahtesel und erradelten rund 168 800 km. Sie sparten damit 26 Tonnen an CO2-Äquivalenten ein. Bestes Radfahrteam (km gesamt) war dabei die Wetzlarer Freiherr-vom-Stein-Schule, bei der 217 Schülerinnen und Schüler gemeinsam knapp 25 800 km sammelten!

Rückmeldung zu Radverkehrswegen

Sollten  Radfahrende  weiterhin Rückmeldung zu den Radverkehrswegen geben wollen, so können Sie dies auf der Meldeplattform Radverkehr machen.

Ergebnisse Stadtradeln 2022


Hintergrund – Warum brauchen wir mehr Radverkehr?

• Kohlendioxid-Emissionen vermeiden, denn etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr (Umweltbundesamt 2016)
• Radverkehrsanteil steigern, denn 80 % der Haushalte in Deutschland besitzen ein Fahrrad. Trotzdem liegt der Anteil aller Wege, die in Deutschland geradelt werden, durchschnittlich bei nur 10 % (Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur, 2014).

Durch Änderungen der Infektionssituation könnten jedoch kurzfristig geplante Aktionen abgesagt werden.