Sprungmarken
Suche
Suche

Unsere Nachhaltigkeitskarte soll Tipps für Konsumorte und Dienstleister geben, die dem Prinzip der Nachhaltigkeit entsprechen. Neben Produkten wie Lebensmitteln, Kleidung und Büchern listet die Karte auch u.a. Anbieter nachhaltiger Dienstleistungen, Orte des Teilens und Verschenkens sowie Bildungsangebote auf. Auf der Karte tauchen besonders diese Orte auf, die einem der folgenden Aspekte entsprechen:

  • Biologisch
  • Regional
  • Teilhabe/Miteinander
  • Recycling/Gebrauchtes
  • Fair produziert

Wählen Sie einfach eine Kategorie oder ein Ziel aus oder klicken Sie direkt auf einen der Standorte in der Karte. Dort finden Sie weitere Informationen und weiterführende Links. 

Informationen zu den Zielen finden Sie unter der Karte.

Digitale Nachhaltigkeitskarte

Die Nachhaltigkeitskarte unterstützt damit die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen. 2015 haben die vereinten Nationen die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung verabschiedet. Kern dieser Agenda sind die 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung (engl. „Sustainable Development Goals“; SDG’s). Diese Ziele versuchen Nachhaltigkeit greifbarer und vor allem messbar zu machen. Sie zeigen, dass nachhaltige Entwicklung in allen Bereichen wichtig, nötig und gemeinsam möglich ist.

Die Nachhaltigkeitskarte geht insbesondere auf die folgenden 8 dieser 17 Ziele ein.

Ziel 3: Gute Gesundheit und Wohlbefinden

Ziel 3

Ziel 3: Gute Gesundheit und Wohlbefinden – Dieses Ziel steht in Verbindung mit biologischen und regionalen Produkten. Bei biologischen Produkten müssen beispielsweise bestimmte Standards in der Herstellung eingehalten werden, unter anderem sind bestimmte Pestizide verboten, so dass die Produkte oft gesünder sind, als konventionell produzierte Produkte. 

Ziel 13: Handeln für den Klimaschutz

Ziel 13
Handeln für den Klimaschutz – Dieses Ziel steht zum einen ebenfalls in Verbindungen mit biologischen und regionalen Produkten, da diese durch auf Standards ausgerichtete Herstellungsverfahren (biologisch) und kürzere Transportwege (regional) einen geringeren Ausstoß an Treibhausgasen emittieren, als konventionelle Produkte. Zum anderen werden durch die Verwendung von recycelten Produkten, weniger Ressourcen benötigt, und damit ebenfalls weniger Treibhausgase ausgestoßen.

Ziel 14: Leben unter Wasser | Ziel 15: Leben an Land

Ziel 14
Ziel 15

Ziel 14: Leben unter Wasser

Ziel 15: Leben an Land

Beide Ziele stehen gemeinsam mit biologischen und regionalen aber auch mit gebrauchten und recycelten Produkten in Verbindung, da durch z.B. geringeren Transportwege und weniger Ressourcenverbrauch sowohl die Biodiversität an Land, als auch unter Wasser weniger beeinträchtigt wird.

Ziel 5: Gleichheit der Geschlechter | Ziel 10: Abbau von Ungleichheiten

Ziel 5
Ziel 10

Ziel 5: Gleichheit der Geschlechter

Ziel 10: Abbau von Ungleichheiten

Diese Ziele stehen mit dem Kriterium Teilhabe und Miteinander in Verbindung, da durch Einrichtungen in denen das Miteinander und der Mensch im Vordergrund steht ein Abbau von Ungleichheiten und die Gleichheit aller Geschlechter gefördert wird.

Ziel 12: Verantwortungsvoll konsumieren und produzieren

Ziel 12

Ziel 12: Verantwortungsvoll konsumieren und produzieren – Dieses Ziel geht mit unseren Kriterien Fair produziert und Recycling/Gebrauchtes einher. Nachhaltiges Konsumieren, bei dem keine neuen Rohstoffe benötigt werden, kann durch Second-Ware oder Recyceltes umgesetzt werden. Verantwortungsvolles Produzieren wird durch faire Produktion, insbesondere mit dem Fair Trade Siegel sichergestellt.

Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum

Ziel 8

Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit und Wirtschaftswachstum – Mit diesem Ziel kann insbesondere unser Kriterium Fair produziert assoziiert werden, da das Fair Trade Siegel die Herstellung unter menschenwürdigen Bedingungen sicherstellt.