Sprungmarken
Suche
Suche

Kontakt

Telefon: 0641 25112

Kita Abenteuerland Dutenhofen

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag von 7 bis 17 Uhr – individuelle Buchungszeiten sind möglich!

Schließzeiten

Die Kita Abenteuerland hat während der hessischen Sommerferien zwei Wochen geschlossen und eine flexible Woche, die individuell aus vier Wochen gewählt werden kann. Genaueres erfahren Sie in einem persönlichen Gespräch. Zwischen den Jahren hat die Kita ein weiteres Mal geschlossen. Neben dieses längeren Schließzeiten, kommen noch vereinzelte Schließtage hinzu.

Steckbrief der Einrichtung

Die Kita „Abenteuerland“ liegt zentral im Stadtteil Dutenhofen. In wenigen Fußminuten sind die Grundschule, die Sporthalle und der Bahnhof zu erreichen. In der Nähe, der Kita befindet sich das Industriegebiet von Dutenhofen.  Dutenhofen zeichnet sich zu dem durch ein vielfältiges Vereinsleben und den größten Sehtest der Welt der Firma Oculus aus.

Seit 2013 hat sich die Kita als „Haus der kleinen Forscher“ qualifiziert und setzt damit einen Schwerpunkt im Bereich MINT (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik). 

Seit 2021 nimmt die Kita am Bundesprogramm „Sprachkita“ teil und wird hierfür durch eine zusätzliche Fachkraft unterstützt. 

In der Kindertagesstätte können bis zu 62 Kinder im Alter von 1 Jahr bis zum Schuleintritt aufgenommen und betreut werden. Die Kita verfügt über vier Gruppenräume für zwei Krippen-Gruppen (Sterne und Sternenhimmel), eine altersübergreifende Gruppe (Schatzinsel)und eine Wandergruppe (Piraten). 
Neben den Gruppenräumen steht eine kleine Bibliothek, ein Essensraum und die Spielecken im Flur sowie das Außengelände den Kindern zur Verfügung. Weitere Materialräume, ein Hauswirtschaftsraum, ein Personalraum, zwei Wickelräume und eine Küche ergänzen das Raumkonzept. 

Pädagogische Grundlagen

Das pädagogische Konzept der Kindertagesstätte basiert auf der Grundlage des Kinder- und Jugendhilfegesetzes (SGBV III) und dem hessischen Bildungs- und Erziehungsplan 0-10 Jahr. Das Kinder- und Förderungsgesetz des Landes Hessen (Kifög), wird seit 2014 in allen Kitas der Stadt Wetzlar verbindlich umgesetzt.

Die Kindertagesstätte ist eine Bildungseinrichtung, in der Bildung als sozialer Prozess verstanden wird. Dieser Prozess gelingt durch die Beteiligung der Kinder (Ko-Konstruktion) und der Erwachsenen (Bildungspartnerschaft mit den Eltern). Eltern sind die ersten Bezugspersonen und wir möchten durch eine gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit die Entwicklung der Kinder bestmöglich unterstützen und ergänzend zuarbeiten.

Kita Abenteuerland Dutenhofen Außen

Ziele unserer täglichen Arbeit

Wir möchten Zeit und Raum schaffen, in dem sich jedes Kind individuell entwickeln, seine Interessen erkunden und sich mit seiner Umwelt auseinandersetzen kann. Wichtig ist uns außerdem ein wertschätzender und altersgerechter Umgang, um die Kinder in ihrer Entwicklung sowie das Selbstwertgefühl zu stärken, so dass sie durch Freude an Sprache, Forschen und Bewegen die Welt entdecken und neue Erfahrungen sammeln. 

Der Blick auf jedes Kind in allen Bildungsbereichen geschieht ganzheitlich. Dazu gehört auch, die Lebensbedingungen der Kinder und ihrer Familien zu kennen und eine vertrauensvolle und wertschätzende Zusammenarbeit zu schaffen. 
Materialen, Spiele und auch neue Medien werden genutzt um die Kinder zu fördern und zu stärken.

Wir möchten jeden Tag eine Umgebung schaffen, die sich positiv auf alle Entwicklungsbereiche der Kinder auswirkt. Dies begibt schon mit einem Lächeln an der Tür.

Funktionsräume unserer Einrichtung

Jeder Raum dient als Rahmen, um frühkindliche Entwicklungsprozesse zu gestallten. In den Gruppenräumen gibt es verschiedene Bereiche, die durch Raumteiler oder visuelle Elemente getrennt sind. Auch im Flur befinden sich kleine Ruckzugsmöglichkeiten, die zum Erforschen und Spielen einladen.  Die Räume sind altersgerecht mit wechselnden Materialien ausgestattet. Dabei wird darauf geachtet, die Anzahl der Materialien zu begrenzen, um eine Überreizung zu vermeiden.

Zusätzliche Angebote

  • Wanderhäschen“
  • Schnupperkreis
  • Turnen
  • Schulanfänger
  • „Faustlos“
  • „Haus der kleinen Forscher“– Experimentieren
  • Vorlesezeit
Ausflug

Elternangebote und deren Schwerpunkte

Bildung, Betreuung und Erziehung sowie die Förderung einer eigenständigen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit kann nur gelingen, wenn die Eltern miteinbezogen werden. Der enge Kontakt zum Kind, aber auch zu den Eltern ist für uns und unsere Arbeit sehr wichtig. So werden unsere neuen Familien vom ersten Tag an miteinbezogen. Ein freundlicher und wertschätzender Umgang ist uns untereinander ebenso wichtig wie im Bezug auf die Kinder und deren Familien.

Zum Eintritt des Kindes in die Kita findet das so genannte Aufnahmegespräch statt.

Neben den einmal jährlichen Entwicklungsgesprächen oder bei Bedarf stattfindenden Elterngesprächen sind Tür und Angel-Gespräche von großer Wichtigkeit für einen regen Informationsaustausch.
Des Weiteren zählen wir zur Zusammenarbeit mit den Eltern auch Elternabende sowie Elternbeiratssitzungen, welche in regelmäßigen Abständen erfolgen.

Bei Festen und Veranstaltungen wie unserem Sommerfest, Sankt Martin etc. haben auch Eltern, welche nicht im Elternbeirat vertreten sind, die Möglichkeit, uns zu unterstützen und gemeinsam mit den Kindern und Erziehern unvergessliche Feste zu erleben.

Öffentlichkeitsarbeit und Kooperation mit anderen Institutionen

Wir möchten uns im Stadtteil Dutenhofen über verschiedene Instanzen vernetzten um unsere pädagogische Arbeit mit dem Lebensumfeld der Kinder und ihren Familien zu verbinden. 

Zusammenarbeit mit Vereinen (Obst- und Gartenbauverein Dutenhofen, Förderverein der Kita Abenteuerland e.V.), mit Intuitionen (z.B. DLRG, freiwillige Feuerwehr, THW, DRK) oder mit Geschäften und Ärzten gehören für uns zu einer ganzheitlichen pädagogischen Arbeit dazu.