Sprungmarken
Suche
Suche

Außenansicht Jerusalemhaus
© Dominik Ketz

Die aktuellen Schutz- und Hygienemaßnahmen bei Stadtführungen finden Sie unter Downloads am Ende der Seite.

Das Jerusalemhaus ist als zweite literarische Gedenkstätte das Gegenstück zum Lottehaus. Benannte wurde das Gebäude nach dem Legationssekretär Karl Wilhelm Jerusalem, der hier bis zu seinem tragischen Selbstmord im Jahr 1772 wohnte. Goethe nahm großen Anteil am Schicksal seines Bekannten und verarbeitete seine letzten Lebenstage im "Werther". Die Ausstellung zeigt Gegenstände aus dem Leben Jerusalems.

Details
Datum, 15:00 Uhr
Beginn15:00 Uhr (Dauer: ca. 1 Stunde)
AnmeldungEine Voranmeldung unter museum@wetzlar.de oder Telefon 06441-994131 ist erforderlich.
KategorienFührungen und Wanderungen, Goethe, Goethesommer 2022

Veranstaltungsort

Treffpunkt: am Jerusalemhaus
Schillerplatz 5
35578 Wetzlar